Last Day at the CSM

Today is my last day at the Central Saint Martins. After one month at Fashion Design Summer School, it all will come to an end today. The last week was all about finding inspiration at the Victoria&Albert Museum, trying to bring these sculptures and artworks into something fashionable and create my own collection.
And now, at the really last day, we have to present them. Ok, but you will hear so much about this whole course (planning a 20 Day Post) that I don’t want to tell you too much. But for the moment: this course will maybe turn around my whole life. I met the most wonderful people, learned so much about myself, fashion and drawing and was the first time away from Vienna for more than one week. I know now, that this city, London with all his beauty, maybe will be my home one day. I love the university that was my school the last month, I love all the people, I love that supermarkets whicho are 24/7 open and I love the fact that you have so many crazy and fascinating people together at one place. But I am also happy to stay another year in Vienna after this summer, doing courses and trying to find out what will be the most important thing in my future.
Apart from all this, I am so happy to see my parents again tomorrow (and that we will spend one week at the sea in Italy!). There I will have a lot of time working on unfinished projects (...remember the jungle project?) and coming down after all these hectic weeks here.
These pictures were made in front of the CSM, on one of my first days here. In London you always have to wear as many layers as possible, in the morning sometimes it´s so cold, also inside school and then you go out and get a heart attack because of the heat. So, layer over layer over layer, do you like the outfit?
So guys, I am now leaving for my last day at the university of my dreams, see you soon, my Loves!

Heute ist mein letzter Tag an der Central Saint Martins. Nach einem Monat Fashion Design Summer School, ist heute alles vorbei. In dieser letzten Woche ging alles um Inpirationsfindung im Victoria&Albert Museum, versuchen aus all den Eindrücken etwas tragbares zu machen und dann eine eigene Kollektion zu zeichnen.
Und jetzt, ist wirklich der letzte Tag gekommen und wir müssen unsere Arbeit präsentieren. Aber ihr werdet noch so viel über den Kurs selbst hören, ich will jetzt noch  nicht zu viel verraten (ich plane einen 20 Tage Post). Was ich euch aber sagen kann, dass dieser Kurs vielleicht mein Leben verändert hat. Ich habe die wundervollsten Menschen getroffen, habe so viel über mich selbst, Mode und Zeichnen gelernt und war das erste Mal länger als eine Woche von Wien weg. Ich weiß auch, dass diese Stadt, London mit all seiner Schönheit, vielleicht eines Tages mein Zuhause sein wird. Ich liebe die Universität, die im letzten Monat meine Schule war, ich liebe all die Leute, ich liebe es, dass es Supermärkte gibt, die rund um die Uhr offen haben und ich liebe, dass so viele verrückte und faszinierende Menschen an einem Platz sind. Ich bin aber auch glücklich nach dem Sommer noch ein weiteres Jahr in Wien zu sein, Kurse zu besuchen und herauszufinden, was ich wirklich will für die Zukunft.
Mal abgesehen von all dem, bin ich super glücklich morgen meine Eltern wiederzusehen (und dass wir eine Woche in Italien gemeinsam sind!). Dort werde ich viel Zeit haben an unfertigen Projekten zu arbeiten (…ihr erinnert euch an das Dschungel-Projekt?) und mich von der ganzen Hektik hier zu erholen.
Diese Bilde haben wir vor der CSM gemacht, an einem der ersten Tage dort. In London muss man immer so viele Schichten wie möglich tragen, morgens ist es manchmal eiskalt, in der Schule auch und dann geht man raus und bekommt fast einen Herzinfarkt wegen der Hitze. Also, Schicht über Schicht über Schicht!
Also meine Lieben, ich gehe jetzt los zu meinem letzten Tag an der Uni meiner Träume, bis bald!

Blazer: Vero Moda (similar here)
Shirt: Zara (similar here)
Top: H&M
Jeans: Citizens of Humanity
Shoes: Zara
Bag: Vanessa Bruno
Nail Polish: M.A.C