Dear Sea

Last Saturday we visited Hastings and St. Leonards. Two beautiful little towns by the sea. And I am so sad, that this was my first time there. I wished I would have been there earlier, the English seasides are really spellbinding. (So happy to be in Brighton next weekend!)
So, we started in St. Leonards, one train station before Hastings, went window-shopping there a little bit, the lovely vintage stores we found are really awesome. One special shop won my heart: they sell fabrics, ribbons, buttons and so on. But the magic in this tiny place is how it looks. I felt there like a little child in a fairytale or a time journey - I couldn't stop to take pictures. Your best bet would be to have a look at the pictures below... I can't find words for this shop...
So, after this, we walked the whole long promenade down to Hastings. This is also a very cute city, you see pirate flags everywhere and you have a pier…. It's exactly how you would imagine an English seaside town. And really everywhere you will get fish and chips!
In the end, I was so happy to be at the sea again, the salty smell, the wind, listening to the waves and seagulls... I missed this. And I am more than happy to explore another beautiful place at the sea here in England next week. I am absolutely sure I will also get there in an kinda photography flush, I can't stop trying to hold on to all this beauty!
And before I forget it, I will wear this outfit another time in more pictures, sorry I totally forgot to take some of it, because the city caught all my attention!
So, now go and enjoy my photographs, hopefully, see you soon!

Vergangenen Samstag waren wir in Hastings und St. Leonards. Das sind zwei wunderschöne kleine Städte am Meer. Ich bin wirklich traurig, dass ich erst jetzt hierhergekommen bin, die englische Küste ist wirklich absolut faszinierend. (Ich freu mich schon so auf Brighton nächstes Wochenende!) – Also, zuerst waren wir in St.Leonards, eine Station vor Hastings, und bummelten an den vielen entzückenden kleinen Vintage-Läden vorbei. Wirklich toll. Ein Laden hat es mir gleich ganz besonders angetan: sie verkaufen dort Stoffe, Bänder, Knöpfe und so. Das klingt jetzt ganz normal, aber so wie sie die Sachen verkaufen, macht aus dem Geschäft einen fast magischen Ort. Man fühlt sich wie im Märchen oder auf einer Zeitreise – ich konnte gar nicht mehr aufhören mit dem fotografieren. Am besten schaut ihr euch die Bilder an, die sprechen für sich…
Danach spazierten wir die ganze lange Promenade bis nach Hastings. Auch ein sehr netter Ort, Piratenflaggen überall und sie haben einen Pier…ganz so, wie man sich eine englische Küstenstadt vorstellt. Und überall gibt’s Fisch&Chips!  Jedenfalls war ich wirklich glücklich mal wieder am Meer zu sein, die salzige Luft, der Wind, das Rauschen der Wellen und das Kreischen der Möwen… das kann man schon vermissen. Und ich bin in den totalen Foto-Rausch verfallen, soviel schönes muss man einfach ständig fotografieren.
Ach, und bevor ich es vergesse, dieses Outfit werde ich auch noch auf anderen Bildern tragen, diesmal habe ich total drauf vergessen ES zu fotografieren, weil mich die beiden Orte so abgelenkt haben!
So und jetzt viel Vergnügen mit meinen Bildern – bis bald!

Dress: Zara (last season, similar here)
Jacket: Bershka
Shoes: Ugg Australia
Bag: Donna Karan New York
Rings & Bracelet: Accessorize
Sunglasses: Emporio Armani
Nail Polish: Kure Bazaar